Unser Ärzteteam

Fachärzte

Unser Ärztezentrum bietet eine rasche und optimale Akut- und Grundversorgung in den Bereichen Allgemeine Innere Medizin FMH sowie Kinder- und Jugendmedizin FMH

Anlaufstelle

Das Ärztezentrum Malters versteht sich als erste Anlaufstelle bei allen Gesundheitsfragen. Es steht der Bevölkerung bei gesundheitlichen Problemen das ganze Jahr zur Verfügung.

Gesund werden – gesund bleiben

Die grosse Mehrzahl der gesundheitlichen Probleme können durch die Hausärzte direkt abgeklärt, behandelt oder begleitet werden. Die medizinischen Praxisassistentinnen vermitteln Arzttermine, ärztliche Hausbesuche und Beratungen – sie sind direkt, per Telefon oder E-Mail erreichbar. Die intensive Zusammenarbeit mit einem grossen Netz von Spezialärzten und Therapeuten verschiedenster medizinischer Fachbereiche ermöglicht uns bei Notwendigkeit die Vermittlung einer optimalen Abklärung, Betreuung und Behandlung. Die Ärzte des Ärztezentrums sind aktive Mitglieder eines Hausarztnetzwerks mit Managed-Care-Verpflichtungen. Zudem verfügt das Ärztezentrum über mehrere Ausbildungsstellen für MPA, die Ärzte unterrichten als Lehrärzte in Zusammenarbeit mit der Universität Bern regelmässig Medizinstudenten und bilden Hausärzte aus. Zur Ergänzung der Gynäkologie ist Frau Regina Babica ab Mai 2019 bei uns tätig.

Symbolbild Notfallsituation

Dr. med. Bernhard Estermann

Facharzt für Allgemeine Medizin FMH

Person
  • Leiter Aerztezentrum Malters
  • Facharzttitel Allgemeinmedizin FMH 2002
  • Medizinischer Leiter Notfallpraxis Luzerner Kantonsspital Wolhusen
  • Lehrbeauftragter der Med. Fakultät Universitaät Bern
  • Lehrpraktiker FMH (Ausbildungsfunktion Hausärzte)
  •  Praxiseröffnung in Malters 1988

Geboren 1956, 2 Kinder, wohnhaft in Malters, aufgewachsen in Schötz/LU

Ausbildung
  • Psychologiestudium Universität Fribourg 1975
  • Medizinstudium in Bern 1976-1982 mit Staatsexamen und Doktorat über Diabetes (HbA1c)

  • 1983 Chirurgie Solothurnisches  Kantonsspital Olten
  • 1984 Traditionell Chinesische Medizin/Akupunktur Dr. Rhada Tambirajah, Colombo

  • 1984 –1986 Medizinische Klinik Spital Wolhusen und Kantonsspital Luzern

  • 1987 Frauenklinik Luzern

  • 2015-2017 Masterausbildung in angewandter Ethik am Ethikzentrum der philosophischen und medizinischen Fakulät Zürich / MAS Ethik

  • Fähigkeitsausweis Ultraschall Bauchorgane

  • Fähigkeitsausweis dosisintensives Röntgen

  • Fähigkeitsausweis Praxislabor

Schwerpunkte
  • Hausarzt-, Familien-, Alters- und Notfallmedizin
  • Abklärung, Behandlung und Monitorisierung Diabetes
  • Chronische Schmerzen, Schleudertrauma
  • Migrationsmedizin
  • Palliativmedizin u.a.m.
Symbolbild Notfallsituation

Dr. med. Bruno Zaugg-Holzer

Facharzt für Allgemeine Medizin FMH

Person
  • Leiter Ärztezentrum Malters
  • Facharzttitel Allgemeine Medizin FMH 1993
  • Lehrbeauftragter der Med. Fakultät Universität Bern
  • Lehrpraktiker FMH (Ausbildungsfunktion Hausärzte)
  • Praxiseröffnung in Malters 1993

Geboren 1958, verheiratet, 5 Kinder, wohnhaft in Schwarzenberg, aufgewachsen in Thun, Medizinstudium an der Uni Bern, Abschluss mit Doktortitel 1984.

Ausbildung
  • Innere Medizin 2,5 Jahre
  • Chirurgie/Orthopädie 2 Jahre
  • Kinderheilkunde 1 Jahr
  • Psychiatrie 1 Jahr
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 1/2 Jahr
  • Geburtshilfe, Gynäkologie 1/2 Jahr
  • Fähigkeitsausweis Ultraschall Bauchorgane
  • Fähigkeitsausweis dosisintensives Röntgen
  • Fähigkeitsausweis Praxislabor
Schwerpunkte

Ihr Hausarzt für alle Fälle, dank breiter Ausbildung und langjähriger Erfahrung
«...und da, wo ich an meine Grenzen stosse, weise ich Sie an ausgewiesene Spezialisten weiter»

Symbolbild Notfallsituation

Dr. med. Eric Wigger

Facharzt für Allgemeine Innere Medizin

Person
  • Leiter Ärztezentrum Malters
  • Facharzttitel Allgemeine Innere Medizin FMH 2011
  • Lehrbeauftragter der medizinischen Fakultät Universität Bern
  • Lehrpraktiker FMH (Ausbildungsfunktion Hausärzte)
  • Praxisübernahme Dr. Wehrmüller 2010
  • 
VR Lumed
  • CAS Entwicklungspädiatrie 2015-2017

Geboren 1979, verheiratet, 3 Kinder, aufgewachsen in Wolhusen, wohnhaft in Malters, Medizinstudium an der Uni Bern, Abschluss 2005, Doktortitel 2008.

Ausbildung
  • Chirurgie 1 Jahr
  • Innere Medizin 2,5 Jahre
  • 
Praxisassistenz in Hausarztpraxis 1,5 Jahre
  • Fähigkeitsausweis Praxislabor
  • Fähigkeitsausweis dosisintensives Röntgen
  • Dienstarztkurs SGNOR
  • Fähigkeitsausweis Ultraschall Bauchorgane SGUM 2018
Schwerpunkte
  • Umfassende Betreuung der ganzen Familie und von Sportlern
  • Vorsorgeuntersuchungen aller Art
Symbolbild Notfallsituation

Regina Babica

Fachärztin für Gynäkologie

Person
  • Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe 2013

verheiratet, 2 Kinder, wohnhaft in Sarnen OW, aufgewachsen auf der Insel Föhr in Deutschland

Ausbildung
  • Medizinstudium 1995 - 2002 in Deutschland, Schweiz und Südafrika
  • Gynäkologie und Geburtshilfe Hannover 2002 - 2017
  • Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe 2013
  • Oberärztin Kantonsspital Obwalden, Sarnen
  • Schwangerschaftsultraschall (Grundkurs)
  • Fetale Dopplersonographie
  • Brustultraschall
  • Kolposkopiediplom
  • Kinder- und Jugendgynäkologie
Schwerpunkte

Ich behandle junge Mädchen  bis hin zu Frauen im hohen Alter. Es ist mir ein grosses Anliegen die Frauen bei allen gynäkologischen Fragestellungen sowie während der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett gut zu beraten und zu betreuen.